Vorsicht bei der Nutzung von Google Analytics

Die meiste Kritik wendet sich gegen die Tatsache, dass Google die IP-Adressen und genauen Aktivitäten der einzelnen Besucher von Internetseiten erfasst, speichert und an Server sendet, die sich in den USA befinden. Hieraus können dann anschließend präzise Aktivitätsprofile von auswählbaren Personen generiert werden. Google hat hier zwar bereits vor einiger Zeit die Möglichkeit entwickelt, IP-Adressen bei der Erfassung g zu anonymisieren. Dies soll dadurch passieren, dass der Tracking-Code um eine Zeile ergänzt wird. Hierfür bot Google dann aber wiederrum keine hinreichende Möglichkeit, diese Funktion zu aktivieren, so Casper ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK