Ein böses Omen?

Das Gericht teilt mit:

Es ist darzulegen, warum die Regulierung durch die Kaskoversicherung erfolgte. Des Weiteren sind die Voraussetzungen für die Geltendmachung der fiktiven Reparaturkosten - und nicht nur des Wiederbeschaffungsaufwandes -, nämlich die 6 monatige Weiternutzung des verkehrssicheren Fahrzeugs, nicht dargelegt.

Auweia! 1. Es dürfte doch wohl ebenso unbestritten wie offensichtlich sein, dass es einem Geschädigten freisteht, e ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK