Public Criminology – Projekt “Heirat, Zukunft, Leben.”

Pressemitteilung zur Präventionsaktion gegen Zwangsehen in Deutschland

Vorfinanziert durch sowohl private als auch öffentliche Unterstützer soll ab August 2011 ein Projekt zur Aufklärung und Prävention von Zwangsheirat durchgeführt werden.

Die Zielgruppe der Informationsvermittlung und Aufklärungsarbeit sind Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Jahrgangsstufen aller Schulformen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Um diese Gruppe zum Thema Zwangsheirat zu erreichen, werden zwei hauptsächliche Strategien verfolgt:

Ausbildung und Schulung von Sozialpädagogen_innen, Lehrer_innen und Schulpsychologen_innen zum Thema Zwangsheirat. Eine ganzjährliche Betreuung von betroffenen Schülern soll hierdurch gewährleistet werden. Aussenden von hochqualifizierten pädagogischen und psychologischen Experten, die Unterrichtseinheiten in Schulen zum Thema Zwangsheirat vornehmen, um Informationen und Hilfestellungen für Schüler aufzuzeigen. Wichtig dabei ist, dass betroffene Schüler_innen auch Handlungsmöglichkeiten abseits ihrer Schule kennen. Derartige Informationsveranstaltungen sind alle zwei Jahre in den 5. Und 6. Jahrgangsstufen angesetzt.

Ziel der beiden Aktionen ist sowohl eine umfassende Aufklärung über den Tatbestand und das Risiko der Zwangsehe als auch über Anlaufstellen und Hilfsorganisationen zu informieren, die konkrete Hilfe für Betroffene anbieten und eigeninitiierte Schutzmaßnahmen unterstützen.

Entstehung des Projekts

Organisiert und ins Leben gerufen wurde die Aktion „Heirat, Zukunft, Leben“ von einem Zusammenschluss zahlreicher karitativer Vereinigungen als Reaktion auf aktuelle kriminologische Forschungsbefunde, welche Tatbestände nicht nur auf Ebene der deutschen, sowie gesamteuropäischen Sozialstrukturebene analysierten, sondern auch auf einen Handlungsbedarf in Form von Präventionsarbeit aufmerksam machen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK