Altermedia vor dem Prozess

Die Naziseite Altermedia, ein Infoportal, dass vom Namen her dem linksradikalen Projekt indymedia nachempfunden ist (dabei aber statt auf freie Texte auf redaktionelle Arbeit setzt), ist wohl schon etwas länger Gegenstand staatsanwaltlicher Ermittlungen. Inzwischen ist Anklage gegen die Betreiber erhoben, die Anklageschrift soll laut Störungsmelder 250 Seiten umfassen.

Den Männern werden 50 Straftaten vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft nennt eine ganze Reihe von Paragrafen aus dem Strafgesetzbuch, gegen die beide Angeklagten verstoßen haben sollen: Volksverhetzung, Beleidigung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Bedrohung, Verunglimpfung des Staates und der Verfassungsorgane und ähnliches ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK