Kannitverstan

In einer Unfallsache hat die Gegenseite eine Zahlung an uns veranlaßt. Ich bitte den (ausländischen) Mandanten schriftlich um Bekanntgabe seiner Kontodaten, um das Geld schnellstmöglich auszukehren. Da er sich auch nach Tagen nicht meldet ( eher ungewöhnlich, wenn es um eine Zahlung zugunsten des Mandanten geht), frage ich kurz telefonisch nach. Der Mandant meldet sich mit “jaah?”, was ich schon auf den Tod nicht ausstehen kann (aber gut, vielleicht hat er ja was zu verbergen, vielleicht rufen sonst nur Gerichtsvollzieher, die Polizei oder andere Gangster an und er hat Muffe, sich mit Namen zu melden) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK