„Badenia Schrottimmobilien“ (BGH, Urteil vom 11.01.2011 - XI ZR 220/08 -)

Der BGH hat in seinem neuesten Urteil seine Rechtsprechung zu Gunsten geschädigter Eigentümer von Schrottimmobilien verfestigt. Nach Auffassung des BGH besteht eine einen Schadensersatzanspruch begründende Aufklärungspflichtsverletzung der Badenia Bausparkasse in irreführenden Angaben über die vom Verkäufer erhaltenen Provisionen in bundesweit eingesetzten Formularen zur Beauftragung der Immobilien- und Finanzierungsvermittlung. Die Badenia, die nach Auffassung des BGH mit dem Vertriebsunternehmen zusammengewirkt hat, hätte nach Ansic ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK