Wikileaks Twitter Daten in die USA?

Das Thema Social Networks und Datenschutz hatten wir schon mal im Blog (siehe unten). Nun gibt es eine neue Front im Streit um Datenübermitlungen in die USA:

Das US-Justizministerium hat einen Gerichtsbeschluss bei einem Gericht in Alexandria/VA (PDF) erwirkt, der Twitter anweist, ihm Informationen über die Nutzerkonten von Wikileaks-Aktivisten auszuhändigen. Davon betroffen sind der Wikileaks-Gründer Julian Assange, die isländische Parlamentsabgeordnete Birgitta Jónsdóttir, der vermeintliche Wikileaks-Informant Bradley Manning, der Sicherheitsforscher Jacob Appelbaum und Rop Gonggrijp, Gründer des niederländischen Internetproviders XS4ALL.

In dem Beschluss heißt es, dass u.a ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK