Rückblick: die 1. Woche 2011

An dieser Stelle kann man nachlesen, dass ein Rechtsanwalt von den gleichen Problemen heimgesucht werden, wie ihre Mandanten. Auch Privatparkplätze von Anwälten werden gnadenlos zu geparkt. Wer es lustig nimmt, schreibt eine “Verwarnung”, wie hier abgebildet. Oder lässt abmahnen, online übers Internet, wie hier angeboten wird. Allerdings, wenn der Falschparker nicht ermittelbar ist oder nicht zahlt, trägt man die Kosten selber.

Hier ein Bericht, wenn Gerichte Humor beweisen und den Rechtsanwalt auf die Schippe nehmen. Damit der Anwalt nicht 5.53 Uhr mit der Bahn zum Termin zu 8 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK