Marihuanaplantage

Eigentlich geht es in BGH, Beschl. vom 18.11.2010 - 2 StR 397/10 - nicht um echtes BtM-Strafrecht sondern um die nicht ganz einfache Frage des Verfalls. Wie immer muss geklärt werden: Wo ist das verdiente Geld geblieben? Dies kann man nicht dahinstehen lassen oder gar vermuten, das aus der Tat Erlangte sei sicher nicht mehr vorhanden:

"...Die Anordnung des Verfalls von Wertersatz hält rechtlicher Nachprüfung nicht stand.Das Landgericht hat sich bei der Verfallsanordnung ersichtlich allein daran orientiert, dass der Angeklagte für seine Beteiligung an dem Anbau der Marihuanaplantage insgesamt mindestens 22.500 € erlangt hat (UA S. 11, 18). Feststellungen dazu, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang dieses Geld bei dem Angeklagten noch vorhanden ist, hat die Kammer nicht getroffen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK