Kündigungsfristen für Arbeitnehmer - wenn der Arbeitgeber keine Ahnung hat oder so tut

Aus einem Betrieb sind in letzter Zeit viele Arbeitnehmer ausgeschieden. Nun begehrte dies auch meine Mandantin, welche seit über 15 Jahren im Betrieb beschäftigt war und kündigte das Arbeitsverhältnis mit Monatsfrist. Der Arbeitgeber bestellte Sie zum Personalgespräch vor und bedrang sie, das die Kündigungsfrist mindestens 5 Monate betrage und er brauche sie doch im Betrieb. Zugleich bot er ihr eine Lohnerhöhung an. Doch die Arbeitnehmerin will raus. Nun versteift sich der Arbeitgeber auf Drohung und möchte Schadensersatz usw. usf.. Es nützt alles nichts ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK