Inkassoverbot gegen telomax GmbH verhängt

Die Bundesnetzagentur teilt in einer Pressemitteilung mit, dass sie für bestimmte Forderungen der telomax GmbH ein Inkassoverbot verhängt hat. Die telomax GmbH hatte über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom Verbrauchern Dienstleistungen in Rechnung gestellt und die Beträge inkassieren lassen. Für die unter den Artikelnummern 61404 und 83917 abgerechneten Entgelte für Gewinnspieleintragungsdienste wie "win-finder.com" dürfen nach dem Inkassoverbot rückwirkend seit 30.03.2010 Entgelte nicht mehr geltend gemacht und inkassiert werden. Die BNetzA reagiert damit auf die seit Herbst letzten Jahres zunehmenden Beschwerden über den Anbieter. Verbraucherzentralen wie beispielsweise die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein hatten in der Vergangenheit bereits vor telomax gewarnt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK