INCOTERMS 2010 seit 1. Januar 2011 in Kraft - DAF, DES, DEQ und DDU gestrichen, DAP und DAT neu

Auf den 1. Januar 2011 sind die neuen INCOTERMS 2010 (7. Revision) in Kraft getreten. Gestrichen wurden die Klauseln DAF (Delivered At Frontier) DES (Delivered Ex Ship) DEQ (Delivered Ex Quay) DDU (Delivered Duty Unpaid). Neu geschaffen wurden zwei Klauseln: DAP (Delivered At Place) DAT (Delivered At Terminal) Die Klauseln werden neu gegliedert in multimodale Klauseln und nur für See- und Binnenschiffstransport bestimmte Klauseln. Neu geregelt wurde ferner bei den Klauseln FOB (Free on Board), CFR (Cost and Freight) und CIF (Cost, Insurance and Freight) der Kosten- und Gefahrenübergang (neu bei Verladen des Transportgutes an Bord des Schiffs). Die INCOTERMS enthalten heute folgende Klauseln: I. Multimodal EXW, Ex Works, ab Werk; Mindesverpflichtung des Verkäufers. FCA, Free Carrier, frei Frachtführer benannter Ort; der Verkäufer übergibt die Ware auf eigene Kosten einem vom Käufer benannten Frachtführer an einem vereinbarten Ort. CPT, Carriage paid To, frachtfrei benannter Bestimmungsort; der Verkäufer trägt die Beförderungskosten bis zum vereinbarten Bestimmungsort. CIP, Carriage and Insurance paid to, frachtfrei versichert benannter Bestimmungsort; wie CPT, jedoch ist der Verkäufer verpflichtet, auf eigene Kosten eine Transportversicherung zugunsten des Käufers abzuschliessen ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK