Verteidiger erwünscht!

Kollege Hönig berichtet just über einen Sachverhalt, der ihn vermuten läßt, daß ein bestimmter Richter Verteidiger als „Störfaktoren“ betrachtet.

Es gibt indes auch positive Beispiele aus der Praxis. So staunte ich nicht schlecht, als ein Richter anrief und fragte, ob ich kurzfristig für eine Berufungsverhandlung zur Verfügung stehen würde. Er beabsichtigte, dem in erster Instanz unverteidigten Angeklagten einen Verteidiger beizuordnen.

In der Sache sehe es recht eindeutig nach einem Freispr ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK