Barmer GEK: Ausgezeichnet – aber sicherlich nicht von den Leistungserbringern

© bardo / pixelio.de

Nicht nur als Rechtsanwalt ist man schon verwundert, wer so alles in den inzwischen immer beliebter werdenden „Rankings“ aufgenommen wird und/oder Spitzenplätze besetzt. Besonders verwirrend sind da die regelmässigen Hitlisten, die die Zeitschriften „Focus“ und „Focus Money“ veröffentlichen. Und manchmal würde man sich schon freuen, wenn man wüsste, wie es zur Aufnahme in diese Listen kommt und nach welchen Kriterien die Einordnung denn dann so genau durchgeführt wird.

Aber keine Frage, wer dort einen Spitzenplatz besetzt, der wird dies werbetechnisch ausnutzen: täte ich auch, wenn man mich überhaupt nur dort wahrnehmen würde…. aber wahrscheinlich reicht weder unsere Kanzleigrösse noch unser Werbeetat aus, um ein Plätzchern an der Zeitschriftensonne zu ergattern ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK