Anträge an das Vewaltungsgericht

Mein bislang kuriosester Klägerantrag an das Verwaltungsgericht war:

Ich will das Herr Müller gekündigt wird.

Der Richter hat mit Engelszungen auf den Kläger eingeredet ob er nicht lieber den Antrag aus der Klageschrift stellen will (der Bescheid wird aufgehoben). Wollte der Kläger nicht. Gab dann ein “unzulässig”.

Das hat diese Woche jemand getoppt:

Beantrage Einsicht in Aufz ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK