Facebook Gesichtserkennung: Datenschutz erneut unwichtig

Die Tatsache, dass soziale Netzwerke und das Thema Datenschutz nicht unbedingt die allerbesten Freunde sind, ist hinlänglich bekannt. Das Facebook sich insoweit auch als ziemlich beratungsresistent und im Hinblick auf die Persönlichkeitsrechte seiner Nutzer relativ gleichgültig erweist, ist ebenfalls nicht unbekannt.

Bedenklich ist jedoch, dass Facebook in freudiger Regelmäßgkeit mit Ideen aufwartet, welche dem bisherigen Negativ-Image immer wieder eins drauf setzt.

Facebook automatische Gesichtserkennung für Fotos

Die neueste glorreiche Idee seitens Facebook ist die Einführung einer automatischen Gesichtserkennung (zunächst nur in den USA). Damit können dann Nutzer auf eingestellten Fotos automatisch identifiziert werden.

Das muss ja nicht schlecht sein denken Sie? Stimmt, muss es nicht! Aber stellen Sie sich mal vor, Sie werden bei etwas fotografiert, was Ihnen peinlich ist und was Sie nicht unbedingt in der Öffentlichkeit diskutiert wissen wollen (seien Sie beruhigt, jeder hat Geheimnisse und mit etwas Glück hoffentlich sogar eine Intimssphäre) und dieses Foto wird anschließend von einer anderen Person bei Facebook gepostet.

Dank Facebook erhält folglich nun jeder einen Einblick in Ihre Privatsphäre und (das ist neu) zugleich auch Ihren Namen samt Verlinkung auf Ihr Facebook-Profil, nett oder?

Aber es gibt doch die Privatsphäreneinstellungen

Alles eine Sache der Einstellungen könnte man nun denken, denn Facebook ermöglicht es ja jedem Nutzer diese Funktion in den Privatsphäreneinstellungen abzuschalten.

Ganz unrichtig ist diese Auffassung in der Tat nicht.

Es stellt sich nur die Frage, warum die Betroffenen überhaupt gezwungen sein sollten Beeinträchtigungen seitens Facebook zunächst überhaupt hinzunehmen und selbst tätig werden müssen, um unerwünschte Beeinträchtigungen seines Persönlichkeitsrechts seitens Facebook wieder abzustellen.

Umgekehrt wird doch ein Schuh daraus ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK