Jörg Kachelmann: Alla gut! - Der Neggabriggebluus (Neckarbrückenblues) geht weiter.

Zwar erst am 19. Januar, aber die Medien kennen keine Gnade/Pause."Zwischen Wahrheit und Kaffeesatz" und "Jetzt spricht die Abteilung Attacke" (unterschiedliches Intro um 6 und 11 Uhr - siehe unten). Der doppelköpfige Gott verführt ja förmlich zu Rück- und Ausblick: Hannelory Crolly läßt immerhin den Jurablogs-Autor Ra Carsten R. Hoenig indirekt zu Wort kommen: "... hält Schwenns Auftreten für legitim und ZIELFÜHREND." Die WAMS stellt das Ganze sogar dankenswert online. "In Mannheim spielt sich seit 6. September mitnichten eine sachliche, abgeklärte und vor allem aufklärende Hauptverhandlung ab." Während Magnus Heier nach dem Untertitel "Psychologische Gutachten spielen vor Gericht eine immer größere Rolle. Manche sind das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben sind." seinen nicht weniger lesenwerten Gedanken "Im Zweifel gegen den Angeklagten - dann ist der Gutachter jedenfalls auf der sicheren Seite." (bisher) nur im Print Ausdruck verleihen darf (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Nr. 52 -Seite 51 - "Wissenschaft"). Alice Schwarzer kommt heute allerdings nicht zu Wort. Wir schreiben mmerhin den 2. Januar 2011. Ob es damit zu tun hat, dass die Bilanzzahlen 2009 zur EMMA Frauenverlags mbH immer noch nicht unter eBundeanzeiger stehen und ein Ordnungsgeld droht.... Prof. Ralf Hoecker (RA Johann Schwenn/Rain Andrea Combé ) übernehmen Sie?!?!? Übrigens: Als das Ende des Prozesses für 21. dezember erwartet wurde, lag der Erscheinungstermin des Schwarzer Buchs im November. Der wurde zwar verschoben - auf Februar 2011. Liegt aber immer noch deutlich vor dem aktuell erwarteten Ende des Prozesses, das frühestens für MÄRZ 2011 erwartet werden kann. Warum allerdings der Seniorensender ZDF ausgerechnet heute um 14.05 Uhr "Staatsanwälte küsst man nicht" mit Robert Redford bringt, bleibt im Unklaren ... (Ob LTO/Lars-Torben Oltrogge oder sien Kollege STA Grossmann in schlaflosen Nächten auch Stepptanz üben, erfahren wir so auch nicht!) Amazon ...Zum vollständigen Artikel


  • Jetzt spricht die Abteilung Attacke

    welt.de - 7 Leser - Viel ist passiert im Prozess gegen Jörg Kachelmann. Und er ist noch lange nicht vorbei. Für Unterhaltung sorgt der neue Anwalt des Ex-Moderators. Hannelore Crollyblickt zurück und voraus

  • Die risikoreiche Strategie des Kachelmann-Anwalts

    welt.de - 3 Leser - Der Prozess gegen Jörg Kachelmann wird sich mindestens bis März ziehen. Verteidiger Johann Schwenn geht mit seiner aggressiven Strategie ein Risiko ein.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK