Neue Berufsordnung der Steuerberater stärkt die Testamentsvollstreckung

Der Jahreswechsel beschwert allen Steuerberatern, die sich mit qualitätsorientierter Testamentsvollstreckung beschäftigen, überaus Erfreuliches. Ihr neues Berufsrecht wurde nicht nur gestrafft, sondern auch wesentlich modernisiert und den sich geänderten Gegebenheiten eines modernen Beratungsmarktes angepasst. Das Bild des Steuerberaters in der Öffentlichkeit ist schon lange nicht mehr das eines reinen Erklärungsberaters. Der Steuerberater hat sich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK