Zweihundert Kilometer für eine Tafel Schokolade

Der Gegner hat nicht gegen die Gewaltschutzanordnung verstoßen, als er entgegen der gerichtlichen Verfügung das Anwesen unerlaubt betreten hatte, um der Nachbarin der Antragstellerin Schokolade vorbeizubringen.

Auch gegen die Behauptung, er se ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK