Wichtige arbeits- und steuerrechtliche Änderungen ab 2011

Das Jahr 2011 bringt einige arbeits- und steuerrechtliche Veränderungen mit sich. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen:

Arbeitsrecht

Mindestlohn

Am 1. Januar 2011 tritt die 2. Mindestlohn-Verordnung für die Abfallwirtschaft (einschließlich Straßenreinigung und Winterdienst) in Kraft. Der bundesweit verbindliche Mindeststundenlohn beträgt dann 8,24 € und gilt bis zum 31. August 2011. (Quelle: BMAS) Ab dem 1. Januar 2011 ist der neue Mindestlohn-Tarifvertrag für die Elektrohandwerke allgemeinverbindlich. Die Mindeststundenlöhne betragen dann 8,40 € (Ost, einschließlich Berlin) bzw 9,70 € (West). Die Allgemeinverbindlicherklärung des neuen Mindestlohn-Tarifvertrages ist bis zum 31. Dezember 2013 befristet. (Quelle: BMAS) Steuerrecht

Einkommensteuerrecht

der Arbeitnehmer-Pauschbetrag (§9a Nr. 1 a EStG) steigt von 920 € auf 1.000 € die BBG (Ost) der gesetzlichen Renten- und Arbeitslosenversicherung steigt von 55.800 € p.a. auf 57.600 € p.a ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK