VBI Umfrage: Unabhängige Ingenieure müssen zu lang auf ihre Honorare warten

Die mangelnde Zahlungsmoral öffentlicher und privater Auftraggeber hemmt nach wie vor die Liquidität der unabhängigen Ingenieurunternehmen und Planungsbüros in Deutschland. Dies geht aus eine Umfrage hervor, die der Verband Beratender Ingenieure VBI jährlich unter seinen rund 3.000 Mitglieder durchführt.

47 % der öffentlichen Auftrageber zahlen Rechnungen für erbrachte Ingenieurleistungen verzögert und 8 % sogar stark verzögert. Damit hat sich die Situation bei öffentlichen Auftraggebern weiter verschlechtert (2009: 45 %, 7 %). Bei Kunden aus der Privatwirtschaft sieht es nur wenig besser aus: 42 % zahlen verzögert, 6 % stark verzögert. Damit stagniert der Privatsektor auf Vorjahrsniveau. Rund 15 % der Befragten gaben an, eine weitere Verschlechterung der Zahlungsmoral festgestellt zu haben. Bei den öffentlichen Auftraggebern konnten nur 4 % eine Verbesserung der Zahlungsbereitschaft feststellen, bei den privaten Auftraggebern sogar nur 3 %.

„Die Zahlungsmoral gegenüber unabhängigen Ingenieurbüros ist nach wie vor bescheiden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK