Cybercrime-Ausblick 2011

Im Dezember erfreuen sich nicht nur Jahresrückblicke aller Arten und Geschmacksrichtungen großer Beliebtheit – viele fühlen sich auch zu Vorhersagen über konkrete Entwicklungen im kommenden Jahr berufen und stellen aufgrund ihres Erfahrungsschatzes mehr oder weniger seriöse Überlegungen an.

So hat etwa Jart Armin, ein im Hinblick auf seine Expertise allseits anerkannter IT-Security-Spezialist, der mit seinem Projekt Host Exploit gegen kriminelle Infrastrukturen im Netz kämpft, einen Ausblick auf das Jahr 2011 in Sachen Cybercrime gewagt. In seinem Blog-Beitrag mit dem Titel “2011: The Good, the Bad & the Ugly” freut er sich auf HTTPS-Verschlüsselung für alle und alles sowie über strengere Gesetze gegen Cyberkriminalität in Russland ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK