Neue Regelungen für Zeitarbeit

Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) beschlossen, wonach unter anderem der sogenannte Drehtüreffekt, bei dem die Stammbelegschaften durch Leiharbeiter ersetzt werden, verhindert werden soll.

Das neue Gesetz soll durch die enthaltende Drehtürklausel nicht länger zulassen, dass Stammbeschäftigte entlassen und unmittelbar danach beziehungsweise nach kurzer Zeit als Zeitarbeitskräfte wieder in ihrem ehemaligen oder einem anderen Unternehmen desselben Konzerns zu schlechteren Arbeitsbedingungen wieder eingestellt werden können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK