Die wirtschaftliche Zuzahlung im Rahmen des OT1-Vertrages: Und die Barmer GEK antwortet doch…

© Gerd Altmann / pixelio.de

Nun ist es für die Leistungserbringer schon von erheblicher Bedeutung, ob und unter welchen Voraussetzungen sie im Rahmen des OT1-Vertrages noch eine wirtschaftliche Zuzahlung nehmen dürfen. Um hier für die Betriebe Sicherheit zu erhalten, hat sich die Landesinnung Orthopädieschuhtechnik Berlin um eine Stellungnahme sowohl bei der TK als auch bei der Barmer GEK bemüht, und von der TK erging dann auch zeitnah eine schriftliche Stellungnahme, die ich schon dokumentiert habe (Klick).

Aber machen wir uns nichts vor: die TK war und ist nicht die Problemkrankenkasse, wenn es um eine spätere „originelle“ Auslegung von Verträgen zu Lasten der Betriebe und zu Gunsten der Kasse geht. Und deswegen reichte es der genannten Landesinnung nicht, nur eine Bestätigung des Zentralverbandes für Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) zu erhalten, wie die Barmer GEK denn nun zur Möglichkeit der Erhebung einer wirtschaftlichen Zuzahlung stehe. Sie hakte weiter nach.

Doch zunächst erfolgte von Seiten der Barmer GEK keinerlei Reaktion; äusserst amüsant wurde dies Verhalten im Rahmen des wöchentlichen Rundschreibens der GO GmbH beschrieben, und zwar wie folgt:

Barmer GEK antwortet nicht

Wie würden Sie es finden, wenn Sie eine schriftliche Anfrage an das Finanzamt stellen und Ihnen das Finanzamt die Antwort mündlich durch Ihren Nachbarn übermitteln lassen würde? Sie wären vermutlich nicht amüsiert und würden sich wahrscheinlich fragen, ob das Finanzamt noch „alle Tassen im Schrank hat“. Vielleicht würden Sie auch darüber nachdenken, die örtliche Presse zu informieren.

In unserem konkreten Fall ist das „Finanzamt“ eine Krankenkasse und heißt Barmer GEK. Auf ein Schreiben der Innung Berlin zur Handhabung der Aufzahlung bei den Einlagen antwortete die Kasse dem Zentralverband für Orthopädieschuhtechnik in einer kurzen E-Mail und vermeidet eine klare schriftliche Aussage ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK