(Arbeitsstrafrecht) LG Magdeburg vom 1.12.2010: Nichtzahlung von Mindestlohn als Straftat (1 Ns 17/09 1)

Soweit ersichtlich, wurde das erste Mal in Deutschland ein Arbeitgeber wegen Nichtzahlung eines Mindestlohnes verurteilt.

Hierzu die Pressemitteilung des Landgerichts Magdeburg:

Mit einstimmigen Beschluss vom 01.12.2010 hat das Oberlandesgericht Naumburg (2 Ss 141/10) das Urteil des Landgerichts vom 29.06.2010 bestätigt, wonach der Angeklagte wegen Verstößen gegen § 266 a StGB (Beitragsvorenthaltung) in 18 Fällen zu einer Geldstrafe von 100 Tagessätzen zu je 10 € verurteilt wurde.

Damit ist erstmalig in Deutschland – soweit bekannt – ein Unternehmer, der keinen vorgeschriebenen Mindestlohn gezahlt hat, wegen einer Straftat und nicht nur wegen einer Ordnungswidrigkeit verurteilt worden.

Da das Oberlandesgericht die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts nach § 349 Abs. 2 Strafprozessordnung (StPO) verworfen hat, enthält der ohne mündliche Verhandlung gefasste Beschluss des Oberlandesgerichts keine ausführlichen Gründe. Die Begründung beschränkt sich darauf, dass die Nachprüfung des Urteils keinen Rechtsfehler zum Nachteil des Angeklagten ergeben hat.

Das Urteil des Landgerichts ist in der Datenbank „juris“ im Volltext eingestellt.

Damit steht folgender vom Landgericht ermittelter Sachverhalt fest:

Der im Juni 1953 geborenen Oleg S. hat, mit seiner in Magdeburg ansässigen Firma im Zeitraum August 2004 bis Januar 2006 Frauen aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjet-Union als Reinigungskräfte in westlichen Bundesländern für Toiletten und Waschräume an Autobahnraststätten, Autohöfen und einem Schnellrestaurant beschäftigt. Die Mitarbeiterinnen stellte der Angeklagte auf Minijobbasis ein. Sie mussten 14 Tage lang täglich 12 Stunden arbeiten und verdienten zwischen 60 und 170 € monatlich. Weiterhin erhielten sie freie Kost und Logis ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK