Ist Assange genau so ein Verschwörer wie die deutsche Exekutive?

In den USA versucht man nun, gegen Assange den Vorwurf der Verschwörung zu erheben (Quelle). Aber die "Verschwörung", nach der jetzt gesucht wird, wäre nur eine solche zwischen Manning, dem Whistleblower, und Assange, dem Publizisten. "Verschwörung" klingt natürlich ganz schlimm, hinter dem us-amerikanischen Delikt "conspiracy" steckt aber einfach nur das, was in Deutschland (der Sache nach) in § 30 StGB geregelt ist, nämlich die (von der Tat unabhängige) Verabredung zu Straftaten. Hier eine Definition von "conspiracy" aus einem US-Rechtsportal:

What is a conspiracy?A conspiracy is an agreement between two or more people to commit a crime followed by any activity to carry out the agreement. The conspiracy itself is a separate crime. Therefore, the prosecutor can bring charges of conspiracy even if you did not complete the crime you intended to commit. Because conspiracy charges carry separate penalties, you can be convicted of both conspiracy and a crime that you or your fellow conspirators accomplished during the conspiracy (the "substantive" count) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK