BGH: Richterliche Unabhängigkeit begründet keinen Anspruch auf Ausdruck elektronischer Eingänge

Beim BGH ist seit heute das Urteil RiZ (R) 5/09 vom 21. Oktober 2010 online abrufbar, das voraussichtlich für die weitere Entwicklung der elektronischen Aktenführung in der Justiz von großer Bedeutung sein wird:
Der Antragsteller kann nicht verlangen, dass die in elektronischer Form zum Handelsregister ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK