Überwachung am Arbeitsplatz: Mitarbeiterfotos vs. Datenschutz

Weihnachten steht wieder vor der Tür und regelmäßig damit verbunden auch die Weihnachtsfeiern in Betrieben. Glühwein und Weihnachtsfeiern stehen manchmal in einem nicht ganz einfach zu trennenden Zusammenhang. Mitarbeiterfotos machen die Lage da nicht unbedingt besser – ganz zu schweigen vom Datenschutz.

Dieser Beitrag ergänzt die in unserer Reihe „Überwachung am Arbeitsplatz“ erschienenen Artikel Telefon, E-Mail, Internet und GPS vs. Datenschutz.

Sachlage Mitarbeiterfotos von Betriebsfeiern

Nun reagiert zwar jeder anders auf alkoholische Inhaltsstoffe, manche werden redselig, andere übermannt die Müdigkeit, wieder andere entdecken gegenseitig die Reize ihrer Kollegin oder ihres Kollegen. Ein gewisser Peinlichkeitsfaktor kann jedoch in allen Fällen, wenngleich mit mehr oder minder hohen Ausprägungen, vorhanden sein.

Am Tag nach der Betriebsfeier und etliche Aspirin-Tabletten später von den Kollegen u.U. mit etwas humoristischen Spott überzogen zu werden, dass wird sich wohl jeder Mitarbeiter gefallen lassen müssen, denn schließlich sind ja alle erwachsen und jeder ist selbst für das Ausmaß und die Folgen seines Genussmittelkonsums (falls man Glühwein überhaupt als solches bezeichnen kann) verantwortlich.

Ungleich weniger schön ist es aber u.U. mit entsprechenden Mitarbeiterfotos konfrontiert zu werden, die die Folgen des eigenen Verhaltens im Firmenintranet oder gar im Internet für alle Mitarbeiter sichtbar auf Dauer festhalten.

Mitarbeiterfotos in Werbebroschüren

Unabhängig von der, zugegebenermaßen vielleicht etwas klischeehaften, Schilderung von Betriebsfeiern, stellt sich ein ähnliches Problem häufig bei Werbebroschüren des eigenen Unternehmens.

Denn die meisten Unternehmen haben nicht die finanziellen Möglichkeiten Brad Pitt oder Heidi Klum als Akteure zu gewinnen und greifen daher häufig auf die eigenen Mitarbeiter als Amateurmodells zurück ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK