Verbraucherinsolvenz und Rechtschutzversicherung

Wir werden öfters gefragt, ob die Rechtschutzversicherung die Kosten für die Beratung oder die Durchführung eines außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens übernimmt.

Nach den allgemeinen Rechtschutzbedingungen (ARB) ist grundsätzlich keine Kostenübernahme der Rechtschutzversicherung möglich.

“Rechtschutz besteht nicht für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen (…) in ursprünglichen Zusammenhang mit einem Insolvenzverfahren, das über das Vermögen des Versicherungsnehmers eröffnet wurde oder eröffnet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK