Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit ist nicht tariffähig

Das Bundesarbeitsgericht hat festgestellt, dass die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit und Personalserviceagenturen (CGZP) keine Spitzenorganisation ist, der das Recht zusteht, im eigenen Namen Tarifverträge abzuschließen (BAG, Beschl. v. 14.12.2010, Az.: 1 ABR 19/10).

Eine Spitzenorganisation ist ein Zusammenschluss von tariffähigen Gewerkschaften. Damit die Spitzenorganisation in eigenem Namen Tarifverträge abschließen kann, müssen die in ihr zusammengeschlossenen Gewerkschaften ihre eigene Tariffähigkeit der Spitzenorganisation vollständig vermitteln ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK