„Sie haben doch nicht etwa…?“

Heute in einer Zivilsache nach der Vernehmung des ersten von mehreren Zeugen:

Der Richter möchte dem Zeugen den Zeugenbogen überreichen, mit welchem er seine Entschädigung für die Anreise und evt. Verdienstausfall geltend machen kann und – oh Schreck – greift ins Leere. Hinten in der Akte befinden sie keine Zeugenbögen. Dabei war der Richter sich so sicher, daß die kostbaren Seiten ausgedruckt worden waren.

Nun hatte ich so kurzfristig das Mandat erhalten, daß ich die Gerichtsakte erst wenige Tage vor dem Termin zur Einsicht bekommen und dann eiligst zurückgegeben hatte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK