Gemeinsamer Leitfaden von Bundeskartellamt und Bundesnetzagentur zur Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen und zum Wechsel des Konzessionsnehmers

Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt haben am 15. Dezember 2010 einen gemeinsamen Leitfaden zur Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen und zum Wechsel des Konzessionsnehmers veröffentlicht. BNetzA und BKartA stellen darin ihre Rechtspositionen zu teils umstritten Rechtsfragen klar.

Der Leitfaden ist aus Sicht der Kommunen für den Neuabschluss von Wegenutzungsverträgen in mehrfacher Hinsicht positiv zu bewerten:

So bejaht der Leitfaden eine Zuständigkeit des BKartA in Fällen von potentiell bundeslandübergreifendem Interesse. Dies dürfte unserer Meinung nach regelmäßig anzunehmen sein, wenn sich eines der „großen“ Energieversorgungsunternehmen bewirbt. Weiter bestätigt der Leitfaden, dass der Neuabschluss von Konzessionsverträgen nicht dem Kartellvergaberecht unterliegt. Gleichwohl sind die allgemeinen, aus vorrangig Europäischen Primärrecht folgenden Vergabeprinzipien (Gleichbehandlung, Diskriminierungsfreiheit, Transparenzgebot) einzuhalten. Der Leitfaden konkretisiert den Umfang der Informationen, die allen Bietern im Rahmen eines transparenten Wettbewerbsverfahrens mitgeteilt werden müssen. Aus diesem Grunde ist der Altkonzessionär zur Herausgabe der entsprechenden Netzdaten an die Gemeinde verpflichtet ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK