Endlich mal mehr Geld in der Tasche

Positive Nachrichten bringt die neueste Studie der GfK Geomarketing: Danach haben die Deutschen 2011 rund 500,- € mehr für den privaten Konsum zur Verfügung. Grund dafür ist die gute Arbeitsmarktsituation nach dem Ende der Wirtschaftskrise. Allerdings wird durch die Inflation ein Teil des Zuwachses auch wieder aufgefressen.

Im Schnitt können die Bundesbürger im kommenden Jahr 19.684,- € für Miete, Nahrungsmittel oder Privatvergnügen ausgeben. Allerdings gibt es innerhalb Deutschlands erhebliche Unterschiede ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK