Deutschlands Arbeitsgerichte (3) – Köln

Das Arbeitsgericht Köln kann man vom Kranhaus im Rheinauhafen sehen – jedenfalls das oberste Parkdeck und den Ausgang des Treppenhauses.

Das Gebäude, in dem das Gericht seit 1996 seinen Sitz hat, liegt direkt am Bahndamm umgeben von Autohäusern und unweit des Gerichtszentrums von Amts- und Landgericht an der Luxemburger Straße – und doch von allen Haltestellen mindestens einen Fußweg und von Cafés noch weiter entfernt.

Die Wenigsten werden das Äußere des Gerichtsgebäudes beschreiben können.

Weder, dass im Erdgeschoss zur Pohligstraße nur schmale Fenster wie Schießscharten im Fundament einer Festung kauern, noch dass die Fensterfronten des ersten Obergeschosses – anders als bei den anderen Etagen – die gesamte Geschosshöhe einnehmen, bleibt in Erinnerung. Auch dass das Gebäude an der Straßenecke zur Berlin-Kölnischen-Allee, die nach dem Bauherrn benannt wurde, in einem „Glasturm“ , der eigentlich ein ganzes Geschoss ist, mit hervorkragenden Sonnenblenden ausläuft, oder dass der Teil des Parkhauses an der Stirnseite zur Pohligstraße mit Aluplatten erkennbar verkleidet und versteckt ist, fällt kaum auf.

Dem Besucher bleibt schließlich auch beinahe verborgen, dass das Gericht in dem L-förmigen Bürogebäude nur den Riegel zur Pohligstraße nutzt, während die Längsseite bis vor zwei Monaten noch den Pensionssicherungsverein beherbergte, der für arbeitsgerichtliche Termine eine Verbindungstür benutzen konnte.

Um den begrünten Innenhof zu sehen, muss man das Gebäude betreten oder zumindest das Parkhaus aufsuchen.

Nur dann sieht man auch den Anbau der Sitzungssäle mit aufgesetzten Lichthöfen für Beratungszimmer und Vorräume auf seinem Flachdach.

Wer im Parkhaus das Treppenhaus zur Pohligstraße benutzt, der landet auf Straßenhöhe im stillgelegten „Café JuS“; früher standen hier die Raucher, jetzt ist es vergittert und verstaubt und bietet einen trostlosen Anblick ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK