Schulbesuch trotz WLAN-Strahlung erlaubt

Was man sich auch hätte denken können, musste das Oberlandesgericht Bremen in zweiter Instanz entscheiden: der Besuch einer Schule mit drahtlosen Internetzugang (WLAN) ist kein Grund, der Mutter das alleinige Sorgerecht zu entziehen. Geklagt hatte der Vater, der gesundheitliche Risiken für seinen Sohn befürchtete.

Immerhin brachte das Gericht Ver ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK