Fokus-Familienrecht Wochenumschau 10/48

Die Klicks der Woche in andere Blogs Ausgabe 10/48 E-Mails vom Chef gelesen - fristlos entlassen - Auch der Innenrevisor einer Firma darf sich an den EMails seines Chefs nicht vergreifen und kann widrigenfalls außerordentlich gekündigt werden. Das berichten die Kollegen Groll und Schmeilzl. Kündigungen von Arbeitsverträgen mit zu kurzer Frist sind nach einer aktuellen Entscheidung des BAG wohl endgültig unwirksam und werden nicht mehr in eine fristgemäße Kündigung umgedeutet, berichtet Prof. Dr. Rolfs im Beckblog. "Ping"-Anrufe sind Betrug - Anrufe, die von einer "teuren" Telefonnummer kommen, es nur einmal läuten lassen und dadurch den Teilnehmer zum Rückruf der teuren Nummer veranlassen, stellen strafrechtlich einen Betrug dar, hat das OLG Oldenburg entscheiden und berichtet der Kollege Mameghani. Wikileaks - kein Geheimnisverrat - Was Wikleaks tut, ist strafrechtlich nur schwer einzuordnen .Jedenfalls stellt es keinen Geheimnisverrat dar, stellt der Kollege Stadler fest ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK