Empfänger einer Kündigung

Kündigungen, Mieterhöhungen und ähnliche Willenserklärungen des Vermieters müssen allen im Mietvertrag aufgeführten Mietern zugestellt werden. (BGH vom 16.03.2005, VIII ZR 14/04) Problematisch ist dies bei Kündigungen, wenn zunächst zwei Mieter in der Wohnung lebten, einer der beiden jedoch später ausgezogen ist. (i.d.R. Beendigung der Partnerschaft)

Wird die Kündigung in einem solchen Fall nur gegenüber dem in der Wohnung verbleibenden Mieter ausgesprochen, so kan ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK