32 Mio Dollar zu vergeben! – Nigeria again and again…

Rechtsanwaltskollege Richard Gonzalez, Konsul bei Gonzales Rechtsanwälte mit Büros in Italien, schreibt mir kürzlich und zwar einen persönlich adressierten Brief und bietet mir ein super Geschäft an:

Kurz gefasst: Sein Mandant hat kurz vor seinem Tod 32 Mio USD auf ein Konto eingezahlt. Er hat keine Erben hinterlassen. Aus verschiedenen Gründen, die sich auf Grund der Diktion des Schreibens bedauerlicher Weise nicht restlos klären lassen (es hat etwas mit Finanzkrise, einem neuen Gesetz und/oder Reformen zu tun?), ist es nicht möglich Verwandte zu finden, denen das Geld zukommen kann ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK