Polizeiaufbau in Afghanistan bei WikiLeaks

Der Polizeiaufbau in Afghanistan ist das Thema eines Dokuments, das von Wikileaks veröffentlicht wurde. In einem Bericht der US-amerikanischen Botschaft in Kabul an das State Department in Washington wird beschrieben, dass Mitarbeiter der privaten Sicherheitsfirma DynCorp 2009 in einem regionalen Trainingszentrum der afghanischen Polizei in Kunduz eine Party mit afghanischen Polizeirekruten veranstaltet haben, auf der minderjährige Jungen getanzt haben und eventuell missbraucht wurden. Zudem wurden dem Bericht zufolge gemeinsam “Drogen” konsumiert. Der damalige afghanische Innenminister, Mohamad Atmar, hat versucht über die US-Botschaft die Publikation eines Artikels über die Party bei der Washington Post zu verhindern.

Das regionale Trainingszentrum in Kunduz liegt im Bereich des Regionalkommandos Nord, das von der Bundeswehr kommandiert wird ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK