Frühes Weihnachtsgeschenk

In einer Sache aus 2009 hatten wir Anfang dieses Jahres eine Kontenpfändung ausgebracht. Die Bank teilte mit, dass das Konto mit gut 2.500 Euro im Soll stehe und daher momentan keine Zahlungen auf die Pfändung geleistet werden können.

Auch sonst hatte die Schuldnerin nichts was man irgendwie zu Geld machen könnte, so wurde die eidesstattliche Versicherung abgegeben und trotz intensiver Recherche konnten wir nicht mal ein paar Euro auftreiben.

Die Sache sollte dann für 6 Monate ruhen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK