Zentrales Testamentsregister kommt

Auch wenn wir uns nicht unbedingt mit dem Erbrecht ansich beschäftigen, erscheint diese Meldung von beck-aktuell mitteilenswert.

Die Schaffung eines zentralen Testamentsregisters dürfte vielfach aufkommende Unklarheiten, ob der Verstorbene ein Testament errichtet hat, wo dieses liegt und wie er davon Kenntnis hat, wohl in vielen Fällen beseitigen. Notwendig ist dafür freilich, dass derjenige ein Testament errichtet, dieses auch in amtliche Verwahrung gibt. Die Nachlassgerichte, denen die amtliche Verwahrung liegt, werden dann das Bestehen eines Testamentes an das Zentrale Testaments ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK