Wettbewerbsrechtliche Abmahnung wegen Werbung mit “36 Monate Garantie”.

Bereits vor einigen Tagen erreichte uns eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung wegen angeblich wettbewerbswidriger Werbung mit einer 36monatigen Garantie. Die Abmahnung erfolgte durch Sandhage Rechtsanwälte aus Berlin im Auftrag des Hernn Dieter Engl, Inhaber der Firma First-Allroundservice in München.

Was war passiert?

Ein Mandant betreibt einen Shop und veräußert Computer Hard- und Software. Dabei beschreibt dieser die Produkteigenschaften u.a. wie folgt:

Service: 36 Monate Garantie

Vor-Ort-Austauschservice

Servicekontakt: (es folgt der Name des Garantiegebers, sowie eine Servicehotline-Nummer)

Ein entfernter Wettbewerber aus München glaubt darin nun eine abmahnfähige Wettbewerbsverletzung zu erkennen und lässt unter Zuhilfenahme von Anwälten eine Abmahnung aussprechen. Darin wird beanstandet, dass

Angaben zur Art der gewährten Garantie nicht gemacht werden.

Weiter wird festgestellt,

dass nicht darauf hingewiesen wird, dass die gesetzlichen Gewährleistungsrechte nicht beeinträchtigt werden.

Folglich werde den Anforderungen des § 477 Abs. 1 BGB nicht genügt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK