Von der scheidungswilligen Ehefrau zur trauernden Witwe - Nicht zu lange mit dem Wechsel warten!

Der Ehemann starb nach Erlass des Scheidungsurteils, gegen das die Frau Berufung eingelegt hatte, weil sie mit den Ergebnissen beim Zugewinn, beim Versorgungsausgleich und bei der Hausratsverteilung nicht zufrieden war. Nun wollte sie nicht mehr nur den Versorgungsausgleich abwehren, sondern auch noch die Witwen-Rente "mitnehmen". Das ließ der BGH in seinem Beschluss vom 27.10.2010, Az. XII ZB 136/09 nicht zu, da sie insoweit die Berufungsfrist versäumt hatte. Die Frau hatte bei Einlegung der Berufung nicht klar gemacht, dass sie auc ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK