Schublade

Bei Kollegin Braun hat endlich mal jemand kommentiert warum die Rechtsanwälte einen so schlechten Ruf haben:
Es gibt auch Menschen, die ihr Mitgefühl für andere Mitmenschen nicht während ihres Jura-Studiums verloren haben. Bei Ihnen zeichnet sich immer wieder ihre Verachtung für minderbemittelte Mitbürger ab. Sie haben Ihren Beruf sicherlich nicht aus Berufung gewählt und Sie sind das beste Beispiel dafür, warum Rechtsanwälte so einen schlechten Ruf haben.
Natürlich anonym, das ist das feine am Internet. Klar, Anwälte sind reich und müssten eigentlich mal für umsonst arbeiten. Lieber Anonym, kann ich da nur sagen. Ich habe das Mitgefühl erst nach dem Studium ein wenig verloren. Ich verlange Geld für meine Arbeit (zumindest meistens) ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK