Neufassung der Gefahrstoffverordnung

Zum 1. Dezember 2010 ist die Neufassung der Gefahrstoffverordnung in Kraft getreten. Durch diese Verordnung wird die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen in der Europäischen Union in Einklang mit dem auf UN-Ebene erarbeiteten Global Harmonisierten System (GHS) neu geregelt. Die wohl deutlichste Veränderung in der Neufassung der Gefahrstoffverordnung ist das neue Schutzstufenkonzept für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. Nunmehr sind vom Arbeitgeber allgemeine, zusätzliche beziehungsweise ergänzende Schutzmaßnahmen zum Schutz der Beschäftigten und der Umwelt einzurichten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK