Bundesregierung will Datenschutz verbessern

Die schwarz-gelbe Koalition plant, den Datenschutz im Internet zu verbessern. Im Vorfeld des IT-Gipfels am Dienstag haben sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als auch Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) verbindliche Reglungen gefordert.

Leutheusser-Schnarrenberger erachtet es als notwendig, „Einwilligungs- und Widerspruchsrechte im Datenschutzrecht grundsätzlich zu verankern“, um die Persönlichkeitsrechte zu stärken und einen besseren Schutz der Privatsphäre zu gewährleisten. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) sprach sich zudem für ein effektives und umfassendes Auskunftsrecht aus ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK