LG Magdeburg: Filesharing - Unterlassung und über 900,00 EUR Schadensersatz

LG Magdeburg, Urteil vom 04.11.2010, Az. 7 0 886/10 § 97 UrhG

Das LG Magdeburg hat im Wege des Anerkenntnisses einen Filesharer zur Unterlassung und zum Schadensersatz in Höhe von ursprünglich wohl ca. 700,00 EUR zzgl. einiger Kosten, insgesamt ca. 930,00 EUR, verurteilt. Der Beklagte war von der Rechtsanwaltskanzlei Schutt und Waetke abgemahnt worden. Warum er die Forderung im gerichtlichen Verfahren ohne weitere Verteidigung anerkannte, ist nicht bekannt.

Landgericht Magdeburg

Anerkenntnisurteil In dem Rechtsstreit … wegen Urheberrecht

hat die 7. Zivilkammer des Landgerichts Magdeburg ohne mündliche Verhandlung am 27.10.10 durch … für Recht erkannt:

1 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK