Geschwindigkeitsüberschreitung BAB 4 Tunnel Jena – nicht immer korrekt!

Wer geblitzt wird, meint häufig, dass die Messung nicht angegriffen werden kann. Dies erweist sich jedoch nicht selten als falsch, was auch für grundsätzlich zuverlässige Messungen gelten kann. Ein aktueller Fall betrifft die Messanlage auf der Bundesautobahn A4 im Tunnel Jena in westlicher Fahrtrichtung. Es handelt sich um eine stationäre Messanlage des Typs Traffipax Traffistar S 330. Im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens wurde eine Messung von einem Sachverständigen überprüft. Dieser stellte fest, dass das einzelne Foto des konkreten Betroffenen zunächst unauffällig ist, sich jedoch Merkwürdigkeiten ergeben, wenn der gesamte Messfilm des Messtages begutachtet wird. Zunächst wurde festgestellt, dass zwei Messanlagen auslösen, wenn ein Fahrzeug über 2 Fahrspuren fährt. Dies allein ist zwar üblich, jedoch müssten bei einer korrekten Messung beide Messanlagen für das gleiche Fahrzeug auch die gleiche Geschwindigkeit anzeigen. Aufgrund geräteinterner Rundungen kann eine Abweichung um 1 km/h noch technisch nachvollzogen werden. Im vorliegenden Fall fanden sich jedoch auch größere Differenzen als 1 km/h, für die der Sachverständige keine technische Erklärung hatte. Wenn ein Fahrzeug zeitgleich 2 Messungen auslöst, jedoch unterschiedliche Geschwindigkeitswerte angezeigt werden, muss mindestens einer dieser Werte denklogisch falsch sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK