Neues iPhone-Problem: Betrügerische Webseiten tarnen sich als vertrauenswürdig

It´s not a bug, it´s a feature! Das iPhone - handytypisch ausgestattet mit einem nur recht kleinen Bildschirm - ermöglicht es Webseiten, die störenden Adresszeilen auszublenden, um so mehr Platz für Inhalte zu haben. Praktisch, eigentlich. Praktisch, dachten sich auch einige Betrüger, die das Feature dazu nutzen, Surfer hereinzulegen. Diese werden per Link aus einer App auf eine vermeintlich vertrauenswürdige, in Wahrheit aber präparierte Seite geleitet. Dort wird die verräterische eigentliche Adresse ausgeblendet (z.B. www.ichwilldeingeld ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK