Ist bald Tankpause?

Nach Meldungen der Neuen OZ hat ein Kollege mächtig Stress:

Immerhin 3.800 Strafanzeigen gegen ihn sollen allein der Staatsanwaltschaft Osnabrück vorliegen. Auch die StA Landshut interessiert sich für den Kollegen und ließ die Kanzlei durchsuchen:

Die Beamten beschlagnahmten „einen Haufen Unterlagen", wie der Sprecher der Anklagebehörde sagt. Auch die Landshuter werfen O.T. Betrug und Beihilfe zum Betrug „in zahlreichen Fällen" vor. Wie zahlreich die Fälle genau sind, kann der Staatsanwalt nicht sagen: „Es sind sehr viele." Ein weiterer Schwerpunkt der Ermittlungen liegt in Darmstadt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK